Verein

Drucken

Die Geschichte des Shotokan Karate Strullendorf e.V. beginnt eigentlich mit der Gründung des Shotokan Karate Lichteneiche e.V.. Neun ehemalige Mitglieder der Karateabteilung des SC Lichteneiche gründeten Anfang 1983 den ersten selbstständigen Karateverein in Bamberg Stadt und Land... Nach Monaten des Wald und Wiesentrainings ohne Halle, fand man im Mai 1983 in der Strullendorfer Hauptsmoorhalle endlich Trainingsmöglichkeiten.

Im September 1983 wurde der Sitz des Vereins nach Strullendorf verlegt. Der erste von vielen Anfängerkursen, fand am 23.11.1983, geleitet von dem damaligen Vorstand K.H. Baumann, in Strullendorf statt.

Zahlreiche Veranstaltungen u.a. Lehrgänge mit den Trainern Bendig, Sterba, Strauss, Sahota, Oblinger usw., vor allem aber die Ausrichtung der Bayerischen Juniorenmeisterschaft im Oktober 1988, die mit 150 Startern eine Rekordbeteiligung hatte, brachten den Strullendorfer Karatekas die Aufmerksamkeit die für eine positive Mitgliederentwicklung nötig war. Waren Ende 1983 nur 25 Mitlieder im Verein, stieg die Mitgliederzahl bis 1993 auf über 100. Mit der Gründung der Kinderabteilung durch R. Brehm im Jahre 1997 erhöhte sich die Mitgliederzahl auf über 130.

Heute trainieren über 150 Karatekas in Strullendorf. An drei Abenden wird aufgeteilt in mehrere Gruppen, sowohl traditionelles Shotokan Karate als auch Wettkampfkarate betrieben. Mehrere Trainer, u.a. auch vier Fachübungsleiter, leiten das Training. Zwei Trainer mit Prüferlizenz nehmen Prüfungen ab. Die Teilnahme an Lehrgängen und Meisterschaften, gehören heute ebenso zu dem Vereinsleben, wie Vereinsfeste, Weihnachtsfeiern usw..

Copyright 2012 . Shotokan Karate Strullendorf e.V. - An den Bergwiesen 12 - 96163 Gundelsheim
Template Joomla 1.7 by Wordpress themes free